Vegane Frühlingsrollen aus Reispapier

Vegane Frühlingsrollen aus Reispapier

Knusprige, vegane Frühlingsrollen

mit ganz viel Gemüse und Tofu.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht 20-Minuten-Küche, Abendessen, asiatisch, Brunch, dinner
Land & Region Asien, International
Portionen 3 Personen

Equipment

  • 1 befetteter Teller; 1 Teller mit warmen Wasser, 1 Teller zum rollen; 1 Schüssel, 1 beschichtete Pfanne, Pfannenwender, Messer, Brett zum Schneiden, Kochlöffel

Zutaten
  

  • 1 Block fester Tofu natur; mit der Gabel in kleine Stücke zerdrückt
  • 1 mittlere Zwiebel in kleine Würfel
  • 1 mittlere Karotte geschält und in kleine Würfel
  • 1 rote Paprika
  • 1 halber Spitzkohl Strunk entfernen und den Rest in kleine Würfel
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 frische Knoblauchzehen in kleine Würfel
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Chilli-Garlic-Sauce optional
  • 6-8 Blätter Reispapier mit Tapioka, so lässt sich das Papier leichter verarbeiten
  • 2 Stück Frühlingszwiebel in kleine Rollen schneiden
  • Öl zum rausbraten

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten wie oben beschrieben vorbereiten.
  • Pfanne erhitzen und 1 EL Öl dazugeben.
  • Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Tofu bei etwas mehr als mittlerer Hitze braten.
  • Nach ein paar Minuten den Spitzkohl dazugeben, kurz mit braten und mit Sojasauce ablöschen.
  • Mit Chili-Garlic-Sauce und Salz abschmecken und in einer Schüssel abkühlen lassen.
  • Die Pfanne reinigen und erneut mit 2 cm tief Fett erhitzen (ich hatte Stufe 7 von 10 gewählt).
  • Einen Teller einfetten, einen Teller mit warmen Wasser befüllen, ein anderer Teller kommt vor dich hin, da wird gleich kräftig gerollt.
  • Reispapier für ein paar Sekunden vollständig ins Wasser tauchen.
  • Auf den leeren Teller legen, 2-3 EL Fülle in die Mitte platzieren und im Uhrzeigersinn falten.
  • WICHTIG!!! Bitte das Papier dicht an die Fülle legen denn die Luft zwischen Fülle und Papier verursacht das Spritzen vom Fett.
  • Danach das zweite Papier im Wasser aufweichen lassen und als zweite Schicht über die Rolle legen.
  • Danach auf den gefetteten Teller ablegen.
  • Nach dieser Methode alles verarbeiten und gut darauf achten das keine Rolle an die andere ankommt, sonst verklebt alles miteinander.
  • Nun die Rollen ins heiße Fett geben und nach vorsichtigem, mehrmaligen wenden goldgelb herausbacken.
  • WICHTIG!!! Auch hier darf keine Rolle die andere berühren, denn sonst klebt es zusammen.
  • Nach dem Garen das Fett mit Hilfe von Küchenpapier entfernen.
  • Noch heiß mit süß-saurer Soße servieren. Salat mit Essig/Öl Dressing passt super dazu.
  • Ich hoffe du hast genauso viel Freude mit den Frühlingsrollen wie meine Familie und ich es hatten und lass es dir gut schmecken.
Keyword Frühlingsrollen, glutenfrei, Reispapierrollen, vegane Frühlingsrollen